Sprachen
  • de
  • en
  • fr
SUPPORT: ten.sbal-cinos@troppus | Fernwartung | | Nutzungsbedingungen

Jan Lucke

Archiv nach Autoren

Neue Supportzeiten 08:00 Uhr – 17:00 Uhr

Wir haben das Anrufverhalten der zurückliegenden Zeit ausgewertet und festgestellt, dass sich der Bedarf „nach vorn“ verschoben hat.
Um auch weiterhin optimalen Support bieten zu können, passen wir unsere Supportzeiten ab Montag, den 03.12.2018 an diesen geänderten Bedarf an.

Neue Supportzeiten:
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Viele Grüße aus Leipzig
Euer Sonic Labs – Team


Neue Release 5.2.2.533

Februar 2017:

 

In nur wenigen Minuten* die bekannt komfortable Integration in eins von über 50 medizinischen Systemen einrichten – geht spielend leicht mit unserer neuen dns.comfort – Release 5.2.2.533!

 

Neue Features sind unter anderem:

 

Zentrale Einrichtung der dns.comfort-Integration in Minutenschnelle

  • Vokabulareinträge für Diktatkategorien können automatisch angelegt werden (inklusive Formatierung)

Neue Integrationen in RIS und PVS:

  • Kanada/USA: MedStreaming
  • Schweiz: Polypoint, Phoenix
  • Deutschland: WinRadiolog, Brieselat KVS

 

Zentrale Workflow-Einrichtung mit mehr Komfort

  • Zentrale Einstellungen für den Workflow Rekorder
  • Archivpfad wird bei Installationen automatisch gesetzt (falls noch nicht vorhanden)

 

Noch komfortableres Arbeiten mit dns.comfort

  • für Schreibkräfte: Löschen, Archivieren und Export mehrerer Diktate gleichzeitig
  • für Autoren: Diktierfenster mit neuer Option „Im Hintergrund versenden“ – für noch schnelleres Arbeiten z.B. an extern angebundenen Plätzen
  • Lizenzhistorie wird im Admin angezeigt (V4, V3..)
  • TeamViewer Quick Support wird mit installiert

 

dns.comfort.local und dns.comfort.net stehen auf unseren Internetseiten zum Download bereit:
https://www.sonic-labs.net/download

Für unsere Produkte dns.comfort.basic wf, dns.comfort.net wf und dns.comfort.pro aus der dns.comfort.Produktfamilie wenden Sie sich bitte an unsere/Ihren Vertriebspartner
( https://www.sonic-labs.net/vertriebspartner ).

 

* betrifft zentrale Einstellungen sowie zum Diktieren verwendete Kategorien (Vokabulareinträge); auf einigen Systemen kommen lokale Einrichtungsschritte hinzu


Version 5 ist gestartet

1.6.2016:

Die neue Version 5 von dns.comfort ist da!

Voll kompatibel mit Dragon 14 und mit neuen Features ausgestattet:

  • Vollständige Emulation der MBSEasy – Schnittstelle für die einfache Integration in KIS und RIS-Systeme.
  • Flexible Gestaltung von Abnahmeabläufen innerhalb eines Workflows: Die Abnahme von Diktaten kann durch beliebige Autoren und/oder Autorengruppen erfolgen. Und dies auf Wunsch auch abhängig von Diktateigenschaften.
  • Aufgaben können auch durch andere Autoren desselben Pools ausgeführt werden.
  • Verbessertes SpeechLock: Es werden neue Fensterklassen unterstützt. Das gelockte Fenster kann auf „automatisch immer oben“ gesetzt werden.
  • Der Hintergrunderkennungsdienst bedient ab sofort mehrere dns.comfort-Server. So kann die Hintergrunderkennung auch bei mehreren dns.comfort-Serverinstanzen auf nur einem Rechner stattfinden.
  • Selbstdefinierte Spalten können – auch mit vorgegebenen Werten – editiert werden.

 

dns.comfort.local und dns.comfort.net stehen auf unseren Internetseiten zum Download bereit:
https://www.sonic-labs.net/download

Für unsere Produkte dns.comfort.basic wf, dns.comfort.net wf und dns.comfort.pro aus der dns.comfort.Produktfamilie wenden Sie sich bitte an unsere/Ihren Vertriebspartner
( https://www.sonic-labs.net/vertriebspartner ).

 

 


Neues Format für die zentrale Diktatablage und Verschlüsselung

August 2015: SecureDS von Sonic Labs

Ab dns.comfort-Version 4.2.10.444 verwendet dns.comfort in den Produktvarianten dns.comfort.pro, dns.comfort.net workflow und dns.comfort.basic workflow PLUS ein neues Format für die zentrale Diktatablage. Das neue Format verringert den nötigen Speicherplatzbedarf signifikant. Die Diktate werden zudem autorenabhängig verschlüsselt.


Neu: Zentrale Diktiergeräteverwaltung

August 2015:
Unsere Produktvarianten dns.comfort.pro, dns.comfort.net workflow und der neue dns.comfort.basic workflow PLUS enthalten ab Version 4.2.10.444 eine zentrale Diktiergeräteverwaltung für Diktiergeräte von Grundig, Olympus und Philips.

Es können pro Gerät diverse Einstellungen wie beispielsweise Autor(en), Listen und Sicherheitseinstellungen vorgegeben werden. Weiterhin lassen sich zentral gesteuert Firmware-Updates verteilen. Die Übertragung auf das jeweilige Diktiergerät erfolgt, sobald es vom Benutzer mit dem PC verbunden wird.

Durch die nun integrierte Diktiergeräteverwaltung ist keine Installation weiterer Software vom Diktiergerätehersteller mehr nötig.


Weitere Integrationen in Patienten- und Krankenhausverwaltungssysteme

Neue Integrationen

August 2015:
dns.comfort bindet die Spracherkennung und das digitale Diktat in weitere Patienten- und Krankenhausverwaltungssysteme ein.

Beispielsweise kann der Autor mit Hilfe von dns.comfort ein patientenbezogenes Diktat mit oder auch ohne Spracherkennung aufnehmen. Dabei können alle Aspekte wie Anamnese, Befund etc. strukturiert erfasst werden. Das aufgenommene Diktat kann zur Abschrift bzw. Korrektur weitergeleitet werden oder – abhängig vom Support durch das PVS/KIS – direkt in die Patientenakte transferiert werden.

Weiterführende Informationen zu unseren medizinischen Integrationen finden Sie hier:
Übersicht medizinische Integrationen

Krankenhausinformationssysteme (KIS):
CGM Clinica
ITR
Medico//s
Nexus

Patientenverwaltungssysteme (PVS):
Aeskulap (CH)
Arkandus
AGORA (CH)
DAVID
DATA-AL
EasyMed
KIWI
PegaMed
Smarty
Vitomed (CH)